über Thorsten Simon - Lichtkörper-Ausbildung mit Thorsten Simon

Lichtkörper-Ausbildung
mit Thorsten Simon
www.lichtkoerper-ausbildung.de
Title
Direkt zum Seiteninhalt

über Thorsten Simon


Thorsten N. R. Simon
Dozent, Meditationslehrer, Bewusstseinstrainer, spiritueller Lehrer, Lichtkörper-Lehrer und -Ausbilder, Kriya-Yoga-Lehrer, spiritueller Forscher, Experte für Energiearbeit, Bewusstseinsarbeit, Lichtkörperarbeit, Kristallarbeit und Kosmologie, Seminarleiter für spirituelle Seminare seit 1996 und über 22 Jahre Erfahrung mit bewusster Lichtkörperarbeit und dem Lichtkörperprozess. Er gehört zu den Pionieren und Experten der Lichtkörper- und Aufstiegsarbeit in Deutschland. Sein Potenzial und Wissen als spiritueller Lehrer sind außergewöhnlich. Durch seine stark verfeinerte und sehr differnzierte außersinnliche Wahrnehmung konnte er viele spirituelle Rätsel lösen und hat dabei viele neue Energien, Energiesysteme und kosmologische Bereiche entdeckt. Dieses Erfahrungswissen gibt er in seinen Seminaren und demnächst auch in Buchform weiter. An seinem immer noch ungewöhnlich jungem Aussehen kann man die Wirkung und Wirksamkeit seiner Lichtkörperarbeit direkt ablesen.

Geburtsjahrgang 1969
Astrologisch: Ein Doppel-Schütze (Sonne und Aszendent)
Maya-Kalender: 1 Chicchan (nach der Berechnungsmethode von J. Argüelles)

mit Ermittlung und Interpretation Ihrer persönlichen Maya-Geburts-Prägung

Strahlen-Analyse:
Persönlichkeitsstrahl: 3. Strahl (Strahl der Kreativität / intelligente schöpferische Aktivität)
Seelenstrahl: 5. Strahl (Strahl des Wissens)
Strahl seines Höheren Selbst: 14. Strahl (Strahl des Höheren Wissens / der Bewusstseinserweiterung)

T.S. kann auch für Sie Ihre persönliche Strahlen-Kombination ermitteln und interpretieren.

Hinweis:
Der untenstehende Text enthält neben den persönlichen Informationen über T.S. exkursweise auch noch erklärende Zusatzinformationen zu verschiedenen angesprochenen spirituellen Themen, die über das persönliche hinausgehen und auch von allgemeinem Interesse sein könnten. Daher ist der Text auch etwas länger geworden.

Biografisches
Dank seiner Eltern ist Thorsten Simon bereits seit Kindesbeinen an sehr gesundheits-, ernährungs- und körperbewusst aufgewachsen. Die Zeit seines intensiven Trainings im Fitness-Studio von 1985 bis 1996 führten zu einer weiteren vertieften Beschäftigung mit dem Bereich Gesundheit und Ernährung. Daher wollte er nach seinem Abitur ursprünglich eigentlich Ernährungswissenschaft studieren, doch es kam anders. 1990 begann er nämlich stattdessen BWL (Betriebswirtschaftslehre) an der TU Berlin zu studieren, als Vorbereitung für eine selbstständige Tätigkeit. Denn ein weiteres wichtiges Interessengebiet von ihm, neben Ernährung sowie Fotographie (kein Wunder sein Vater war u.a. freiberuflicher Fotograf, seine Mutter Angestellte im Gesundheitsbereich), war ebenso bereits recht früh auch seine Beschäftigung mit und Faszination für wirtschaftliche Dinge. Daher entwickelte er z.B. bereits während seiner Schulzeit und auch noch während seines BWL-Studiums mehrere eigene, z.T. ziemlich geniale und komplexe Wirtschaftsspiele (als Brettspiele). Leider hat er nie eines davon verkauft, so wie er dies ursprünglich mal vor hatte, denn da kam ihm vor allem sein beginnender spiritueller Weg dazwischen, der ihn schließlich in eine deutlich andere - nicht erwartete - Richtung führte.

Im August 1989, im Alter von 19 Jahren,  kurz nach seinem Abitur hatte er seine erste wichtige und nachhaltige alles verändernde spirituelle Öffnung und Einsicht. Er erkannte wie stark die Inhalte unserer Gedanken, unseres  Bewusstseins und Unterbewusstseins unsere Realität bestimmen und dass wir als Menschen letztlich Schöpferwesen sind, bloß meistens eben nur unbewusst und scheinbar als ohnmächtiger Spielball des Lebens und scheinbarer Zufälle. Dass wir mit unseren Handlungen unsere Realität scheinbar überwiegend bestimmen wird den meisten Menschen noch einleuchten. Aber in Wahrheit sind es in einem wirklich starken Maße vor allem die Inhalte unseres Bewusstseins und Unterbewusstseins, also unterbewusste Speicherungen, bis hin zu DNS-Speicherungen und DNS-Programmen, sowie die Auswirkungen von karmischen Altlasten, aus diesem und anderen Leben, die unser aktuelles Leben am meisten bestimmen, eingebettet in einem höheren Lebensplan mit klaren Lern- und Inkarnationszielen für das jeweilige Leben.
Die Macht und der Einfluss unseres Bewusstsein dabei, allein schon unserer Gedanken und inneren Überzeugungen (= Glaubenssätze) sowie unserer selbsterschaffenen oder von außen übernommenen Selbst- und Weltbilder, wird von den meisten Menschen nicht klar genug erkannt und völlig unterschätzt. Die gute Nachricht dabei: Das meiste davon ist nicht unwiderruflich und unveränderbar, sondern kann von uns z.B. durch gezielte Bewusstseinsarbeit und Techniken z.B. zur Karma-Auflösung etc. verändert, abgeschwächt oder komplett aufgelöst werden. Gleichzeitig wird es dadurch leichter seinen eigentlichen Lebensplan zu erkennen und umzusetzen, statt an diesem u.U. nahezu komplett vorbei zu leben.
Im Zuge seiner ersten großen spirituellen Öffnung erkannte T.S. nun diese und weitere wichtige Zusammenhänge, die er durch seine bisherigen Lebenserfahrungen voll bestätigt sah und erkannte so die wichtigsten Regeln nach denen unser Leben eigentlich in Wahrheit abläuft und wie wir selbst unsere Schöpferkraft bewusst nutzen können, um wichtige innere und äußere Veränderungen und Neuprogrammierungen vorzunehmen, die helfen die Ziele unseres Lebens leichter oder überhaupt zu erreichen. Diese und weitere wichtige Erkenntnisse führten schließlich auch zu der veränderten Studienwahl, denn er wollte sich mit dem BWL-Studium nun fit machen für eine selbstständige Tätigkeit. Er wusste zwar am Anfang noch nicht genau in welcher Richtung, also mit welcher konkreten Tätigkeit, aber  er vertraute darauf, dass ihm dies während seines Studiums schon noch  klar werden würde. Und genau so kam es auch.

In den Jahren nach seiner ersten spirituellen Öffnung arbeitete er sich neben seinem BWL-Studium immer tiefer in verschiedene spirituelle und metaphysische Themen und Bereiche ein, insbesondere in Positives Denken, Erfolgsbewusstsein und Bewusstseinsarbeit. Ferner beschäftige er sich auch recht früh schon mit gechannelten (= medial empfangene) Materialien, insbesondere mit dem umfangreichen und faszinierendem Seth-Material von Jane Roberts. Diese Bücher dehnten sein damaliges beginnendes spirituelles Bewusstsein und Weltbild nochmals um vieles weiter aus. Gleichzeitig entstand in ihm der tiefe Wunsch selbst channeln zu können und Kontakt mit den höheren Dimensionen zu bekommen sowie den Aufbau und die Mechanismen der Schöpfung und des Seins so umfassend, wie menschenmöglich, zu erkennen und zu verstehen. Seine Suche nach der höheren allumfassenden Wahrheit begann. Und auch dieses Ziel hat mittlerer weile bereits recht gut erreicht. Denn ein Resultat dieses Wunsch und seiner aktiven Suche nach diesen Wahrheiten ist die Neue Kosmologie, die sich ihm seit dem Jahr 2007 sowie in den Folgejahren immer tiefer offenbart hat und die nun zur Grundlage seiner spirituellen Arbeit, weiterer Forschung und Lehre wurde.

1995 war dann das nächste wichtige spirituelle Erwachens- und Öffnungsjahr für T.S.. Hier ereigneten sich gleich mehrere wegweisende Dinge für ihn. Nachdem er sich in 1994 auch dem Bereich der Energiearbeit genähert und langsam geöffnet hatte, entdeckte er Anfang 1995 die Mahatma-Bücher von Brian Grattan. Diese Bücher waren für ihn eine einzige Offenbarung. Hier kam er erstmals in Kontakt mit dem Wissen um den Lichtkörper und die Möglichkeit des Lichtkörperaufbaus und des spirituellen Aufstiegs, in Zusammenhang mit der sogenannten Mahatma-Energie, sowie mit dem Wissen um den kollektiven Schwingungserhöhungs- und Aufstiegsprozesses, der auf der Erde seit 1987 verstärkt abläuft. Nichts von diesem kollektiven Schwingungserhöhungsprozess werden Sie in den gewöhnlichen Nachrichten vermutlich je finden, obwohl jeder Mensch auf der Erde davon nachhaltig betroffen ist bzw. davon in unterschiedlichen Grad und Ausmaß beeinflusst wird, wissend oder auch nichtwissend um diese Dinge. Kollektive Indizien dafür, auch wissenschaftlicher Art, gibt es dennoch eine ganze Reihe; sie werden nur entweder nicht verstanden, falsch interpretiert oder nicht veröffentlicht.
Insbesondere das Wissen um die Möglichkeit des Aufbaus eines unsterblichen Lichtkörpers mit ungeahnten übermenschlichen Fähigkeiten und des direkten Aufstiegs mit diesem Körper dann in höhere Dimensionen, waren genau das, was T.S. eigentlich schon immer gesucht hatte, nämlich die Möglichkeit über alle bisherigen menschlichen Begrenzungen hinauszugehen. Seine Intuition hatte es ihm schon immer gesagt: "Begrenzungen sind unnatürlich. Unser wahres Sein ist unbegrenzt. Der Lichtkörper ist der Beweis dafür und auch der Weg dorthin zurück." Damit begann seine eigene bewusste Lichtkörperarbeit und relativ schnell spürbar die kontinuierliche Anhebung seiner Energie und Schwingung, die zunehmende Ausdehnung und Verfeinerung seiner außersinnlichen Wahrnehmung sowie das Erwachen seines inneren spirituellen Wissens und wichtiger Potenziale, die er bereits aus anderen Zeiten und Dimensionen mitbringt.  

Mitte 1995 empfing T.S. dann auf einem Seminar in einer tiefen Meditation seinen ersten spirituellen Namen sowie wichtige Informationen zu seinem Lebensplan, der eindeutig auf einen Weg als spiritueller Lehrer, Medium und Heiler ausgelegt war. Nun war auch klar in welche Richtung seine selbständige Tätigkeit wohl gehen würde. Anfang 1996 setze er dies dann bereits in die Tat um und begann seine spirituelle Seminartätigkeit. Von Beginn an waren hierbei eigenständig konzipierte Lichtkörper-Seminare mit dabei.
In den nach seiner 2. spirituellen Öffnung in 1995 darauffolgenden Monaten und Jahren bestätigten ihm unabhängig voneinander verschiedene Channel-Medien und Lehrer sein großes Potenzial als spiritueller Lehrer, sowie das außergewöhnliche Wissen und Potenzial, das er bereits mitbringt und ebenso seine hohe dimensionale Herkunft. Er ist ein Lehrer des neuen Zeitalters und für den Weg dorthin. Er bringt ein außergewöhnliches und fortgeschrittenes neues spirituelles Wissen auf die Erde, das weit über vieles Bisherige hinausgeht und wichtige Grundlagen für die Zukunft legt. Hierbei bilden die Bereiche Kosmologie, feinstoffliche Anatomie, Bewusstseinsarbeit, Lichtkörperaufbau und Meisterschaftsprozess sowie Kristall-Wissen und Heilarbeit die wichtigsten Schwerpunkte seiner spirituellen Lehre, Arbeit und Forschung.

In der Zeit von 1995 bis ca. 2003 absolvierte er die meisten seiner spirituellen Ausbildungen in Channeling, Energiearbeit, Lichtkörperarbeit und diversen energetischen Heilungsmethoden.
Ferner entdeckte und vertiefte er sich in das Lichtkörper-Wissen der unsterblichen Yoga-Siddhas. Im Jahr 2000 wurde er in den tantrischen Kriya-Yoga eingeweiht und 2009 empfing T.S. dann die Einweihung in den Kriya-Yoga nach Yogiraj Gurunath Siddhanath einem erleuchteten Himalaya-Yogi und lebenden Kriya-Yoga-Meister der Nath-Siddha Tradition. 2010 bis 2011 absolvierte er die Ausbildung zum Kriya-Yoga Lehrer nach Gurunath und seit März 2011 ist er zertifizierter Kriya-Yoga-Lehrer (Hamsacharya) nach Yogiraj Gurunath Siddhanath. Mitte 2011 empfing er zusätzlich die Dharma-Snana-Einweihung direkt durch den indischen göttlichen Avatar Sri Tathata, der leider im deutschsprachigen Raum noch nicht so bekannt ist. Sri Tathata entstammt der südindischen Tamil-Siddha-Tradition, während Gurunath aus der nordindischen Nath-Siddha-Tradition stammt und entsprechendes Wissen lehrt.

Seit 1996 hält Thorsten Simon nun selbst Seminare, insbesondere Lichtkörper-Seminare. Diese haben sich kontinuierlich im Laufe seines eigenen Lichtkörperprozesses und den damit gesammelten Erfahrungen und Erkenntnissen mit der Lichtkörperarbeit, und insbesondere als Ergebnis seiner eigenen gezielten spirituellen inneren Forschung immer weiter entwickelt. So wurden aus anfangs einzelnen Lichtkörper-Seminaren zuerst mehrteilige und schließlich mehrstufige Lichtkörper-Trainings und -Ausbildungen mit denen er bereits zahlreiche Menschen erreicht hat und ihren Lichtkörperweg initiiert und / oder unterstützt und beschleunigt hat, sowie ihnen hilfreiches spirituelles Wissen für die Praxis und den eigenen spirituellen Weg vermittelt hat.
In der Zeit von 1999 bis ca. 2002 weihte er in speziellen Einweihungsseminaren insgesamt ca. 160 bis 180 Teilnehmer in Berlin und Hamburg in die oben bereits erwähnte Mahatma-Energie ein. In der Zeit von 2002 bis 2006 bildete er in mehrstufigen und mehrjährigen Lichtkörper-Trainings (Stufe 1 bis 4) zahlreiche Teilnehmer neben der Lichtkörperarbeit auch speziell in Lichtkörper-Heilarbeit, fortgeschrittene Kristallarbeit und Channeling aus. Eine gute Anzahl von ihnen ist mittlerweile häufig bereits selbst spirituell tätig geworden als außergewöhnlich hochschwingende Heiler, Channels, Lehrer und / oder Erdheilungsspezialisten.
Seit 2008 heißen die bisherigen Lichtkörper-Trainings und mehrteiligen Lichtkörper-Seminarreihen nun auch offiziell Lichtkörper-Ausbildungen, was sie eigentlich de facto auch davor bereits waren.

Ab 2011 nahm sich T.S. eine mehrjährige Pause vom aktivem Seminargeschehen um endlich Zeit zu haben für die Arbeit an verschiedenen sehr komplexen Buchprojekten für die es noch einiges zu erforschen und viel zu recherchieren gab. Dass daraus nun insgesamt fast 7 Jahre der Forschung, Entwicklung und des Schreibens wurden, war weder geplant noch abzusehen. Auch privat gab es in dieser Zeit viele Veränderungen und unvorhergesehene Ereignisse, die seine Schreibarbeit und Schreibfähigkeit mehrmals jeweils gleich um mehrere Monate unterbrachen.
2011 verstarb sein Vater und 2015 dann überraschend auch noch seine Mutter. Dies beides hat ihn innerlich und äußerlich zwischenzeitlich schon sehr gebremst.
Dennoch hat er insgesamt gesehen viel geschafft und gleich mehrere Bücher vorbereitet, von denen die ersten 1 bis 2 voraussichtlich in 2018 erscheinen können. Und gleichzeitig ist es ab 2018 wieder dran seine Seminararbeit auf einem neuen Niveau wiederaufzunehmen sowie neue Projekte zu starten, wie z.B. seinen eigenen YouTube-Kanal.
Die nächste Stufe seiner Teachings beginnt, denn in den vergangenen 7 Jahren hat sich einerseits seine Schwingung drastisch erhöht und sein spirituelles Wissen quasi vervielfacht und deutlich vertieft. Er konnte viele spirituelle Rätsel und Geheimnisse lüften bzw. entschlüsseln und hat dabei Energien, Energiesysteme und höhere Ebenen und Dimensionen entdeckt, die bisher nirgendwo anders erwähnt oder beschreiben werden und über alles Bisherige hinausgehen. Dieses Wissen ist spirituell absolut revolutionär. Schrittweise wird es in seinen Seminaren und künftigen Büchern enthüllt.

Die Begleitung durch Thorsten Simon als spirituellem Lehrer in seinen Seminaren ist für die meisten Teilnehmer, gerade der mehrteiligen Seminarreihen, i.d.R. bewusstseins- und weltbilderweiternd, entwicklungsbeschleunigend und transformierend. Sie erhalten viel neues Wissen, viele praktische auch alltagstaugliche Übungen, Anregungen und Techniken sowie viele neue spirituelle Impulse und mit jedem Seminar einen kraftvollen Energieschub und Entwicklungsimpuls. Das Energiefeld wird von Altlasten gereinigt, verschlankt und energetisch deutlich geklärt, gestärkt und durchlichtet und dadurch natürlich deutlich in seiner Schwingung angehoben, zusammen natürlich mit der Schwingung auch des physischen Körpers. Hierdurch bekommt man mit der Zeit ein völlig neues leichteres Körpergefühl bei einem zunehmenden Gefühl innerer Kraft sowie eine verbesserte Bewusstheit im Alltag. Alles wird energetischer und ihre Intuition und außersinnliche Wahrnehmung verbessert, erweitert und vertieft sich schrittweise.

Seit 1995 lebt T.S. vegetarisch und seit Mitte 2013 vegan. Außer einer kurzen pubertären alkoholischen Experimentierphase und vielleicht 1 bis 2 Schachteln Zigaretten mit ca. 16 oder 17 Jahren, hat er nie irgendwelche Drogen genommen, nicht ein einziges Mal. Dafür war ihm allein schon die Reinheit und Gesundheit seines Körpers sowie die Klarheit seines Bewusstseins viel zu wertvoll. Man sollte nach Bewusstseinsklarheit und -erweiterung streben und dies auf natürliche Weise und nicht nach Bewusstseinsvernebelung, Verschmutzung und Vergiftung des Körpers und Ruinierung des eigenen Energiefeldes.
Durch Meditation und spirituelle Praxis und sowie durch spezielle Bewusstseins- und Energie-Techniken kann man sein Bewusstsein auf ganz natürliche Weise drogenfrei erweitern und immer tiefer klären. Man sollte achtsam mit der eigenen Gesundheit und dem eigenen Körper umgehen und diesen sowie das eigene Bewusstsein möglichst rein halten. Und für Menschen auf dem spirituellen Weg oder gar auf dem Lichtkörperweg gilt dies ganz besonders. In seinen Seminaren erhalten Sie von T.S. dazu praktische Tipps und effektive Techniken zur nachhaltigen Klärung ihres Körpers, ihres Bewusstseins, Unterbewusstseins und ihres Energiefeldes und ihrer verschiedenen Energiesysteme.

Aufgrund seiner insgesamt gesunden und bewussten Lebensweise sowie insbesondere bereits als direkte Folge seiner Lichtkörperarbeit konnte T.S. sich ein außergewöhnlich jugendliches Aussehen bewahren. Denn eines der Ziele der Lichtkörperarbeit ist es den Alterungsprozess zuerst zu verlangsamen, dann zu stoppen und schließlich umzukehren, so dass der Körper sich in seinen Idealzustand verjüngt.
Diese Stufe hat er natürlich auch noch nicht erlangt, denn sie erfordert i.d.R. eine sehr hohe spirituelle Meisterschaftsstufe, weit jenseits der gewöhnlichen Erleuchtung und selbst jenseits der Buddha-Erleuchtung. Ein verjüngter und vervollkommneter Körper ohne Alterung, Krankheit oder Ablaufdatum ist die höchste Stufe der auf Erden erreichbaren Meisterschaft. Dies wird nur noch gekrönt durch den direkten Aufstieg mit einem solchen perfekten Lichtkörper. Nur wenige Menschen bzw. Meister haben diese hohe Stufe spiritueller und körperlicher Entwicklung bisher erreicht, aber es ist definitiv möglich. Es ist das größte Geheimnis und Mysterium der Menschheit. Ihr vergessenes Erbe. Beweise bzw. Beispiele dafür gibt es, wenn man gründlich genug danach sucht.
Durch die veränderten Energieverhältnisse und einer sich stetig erhöhenden Schwingung auf der Erde seit spätestens 1987 ist es deutlich leichter zu erreichen als in früheren Zeiten. Dennoch ist es ein langer Weg dorthin, den man bewusst wählen muss. Für diesen beschleunigten Lichtkörper- und Aufstiegsprozess braucht es neue Lehren, Techniken und Lehrer.
Thorsten Simon ist einer davon. Dies ist sein Inkarnationsauftrag. Er bringt sehr viel neues Wissen und entsprechende spirituelle Techniken und bildet auch andere darin aus. Dies ist die spirituelle Arbeit und Praxis der Zukunft und für die Zukunft. Seien Sie mit dabei.



Impressum     Datenschutzerklärung     AGB     Kontakt

www.lichtkoerper-ausbildung.de     Copyright © 2018 Thorsten N.R. Simon   Alle Rechte vorbehalten.
Zurück zum Seiteninhalt